Zum Inhalt springen
Home » Blog » Herz-Jesu-Feuer

Herz-Jesu-Feuer

Die Bergfeuer die zur Sommersonnenwende um den 21. Juni entzündet werden, sind ein mittelalterlicher Brauch, der im geschichtlichen Tirol und in Bayern, und anderweitig, eine lange Tradition hat.

In Südtirol hingegen, selbst im Grödental wird dieser Brauch eine Woche nach Fronleichnam als Herz-Jesu-Feuer gefeiert. Die Herz-Jesu-Verehrung war in früheren Jahrhunderten Ausdruck der Volksfrömmigkeit und der Heimatverbundenheit der Tiroler.

DIE LEGENDÄRE BERGISEL-SCHLACHT

Dieses geht auf den Herz-Jesu-Schwur im Jahr 1796 zurück, mit dem die Tiroler Einheit im Kampf gegen Franzosen und Bayern hergestellt werden sollte. Zum Zeichen des Schwurs wurden damals Bergfeuer entfacht. Damals schlug der Stamser Abt Sebastian Stöckl vor, das Land dem „Heiligsten Herzen Jesu“ anzuvertrauen und so göttlichen Beistand zu erhalten. Der Schwur wurde vom obersten Freiheitskämpfer Andreas Hofer, Wirt aus dem Passeiertal, vor der legendären Bergiselschlacht im Jahre 1809 wieder erneuert. Diese Schlacht wurde von den Tirolern gewonnen und groß gefeiert. Mit der Zeit wurde in Südtirol die Sommersonnenwende Feuer mit den Herz-Jesu-Feuer ersetzt.

Sonia Demetz - Andreas Hofer Südtirol
Andreas Hofer

DIE SPEKTAKULÄREN FEUER AM BERG

Diese Tradition wird heute noch gepflegt und der Landesbund mit dem „Herzen Jesu“ jedes Jahr erneuert. Die Feuer werden oft in Form von Herzen, Kreuzen oder den Zeichen Christi „INRI“ oder „IHS“ angeordnet. Entfacht werden sie in der Nacht von Samstag auf den Herz-Jesu-Sonntag [in jüngster Zeit, in Südtirol am Sonntag gefeiert].

EINE FESTLICHKEIT FÜR ALLE BÜRGER

Es ist eine Landestradition die von vielen Ehrenamtlichen Vereinen getragen werden: darunter der Alpenverein Südtirol AVS, Jugendgruppen und die freiwilligen Feuerwehleute die für die Sicherheit zuständig sind. Alle stolz die eigenen schönsten Herz-Jesu-Feuer anzuzünden.

Es ist ein großes Ereignis für alle Südtiroler. Am nächsten Tag wird in festlicher Südtiroler Tracht zur Herz-Jesu Messe zur Kirche gegangen.

Sonia Demetz - Heiligsten Herzen Jesu Südtirol
Sonia Demetz – Heiligsten Herzen Jesu Südtirol

HINGABE ZUM HERZ JESU in der heimatlichen Holzschnitzerei

Das Grödental ist berühmt für seine Holzwerkkunst. Aus diesem Grund durfte eine Skulptur des Herz-Jesu nicht fehlen. Sonia Demetz empfiehlt verschiedene Figuren die mit diesem Bild verbunden sind, sie werden individuell angefertigt und von Hand veredelt. Eine besondere Gelegenheit, um ein einzigartiges Bild zu einem in Südtirol so tief empfundenes Ereignis, für dein Zuhause oder dein Gotteshaus mitzubringen.

AMÖCHSTEST DU WEITERE DETAILS ERFAHREN? kontaktiere MICH hier